Pressemitteilung vom 25.02.2021

Fahrplan für Sustainable Finance umsetzen

Zum Abschlussbericht des Sustainable-Finance-Beirats erklärt Lisa Paus, Sprecherin für Finanzpolitik:

Es ist ein großer Schritt, dass sich ExpertInnen aus Finanz- und Realwirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft gemeinsam auf einen ehrgeizigen Fahrplan für den Sustainable Finance Standort Deutschland geeinigt haben. Alle eint das klare Bekenntnis zum 1,5 Grad-Ziel. Der schwierigste Teil – die Umsetzung der Ziele – steht aber noch bevor. Die sozial-ökologische Transformation wird die entscheidende Aufgabe der nächsten Generation. Der Beirat zeigt praxistaugliche Wege auf, wie das Finanzsystem dazu einen wichtigen Beitrag leisten kann.

Die Empfehlungen des Sustainable-Finance-Beirates machen deutlich: Beim Thema nachhaltige Finanzen gibt es in Deutschland Nachholbedarf. Die Bundesregierung hat schon viel zu viel Zeit verstreichen lassen. Einige Empfehlungen können und sollten jetzt direkt umgesetzt werden. Dazu gehört unter anderem die Weiterentwicklung der KfW zu einer transformativen Förderbank. Außerdem sollte der Beirat über die Legislaturperiode hinaus institutionell verankert werden.

Die Bundesregierung sollte hier mit gutem Beispiel vorangehen, um die Akzeptanz im Markt zu fördern. Sie muss ihre eigene Anlage- und Förderpolitik auf den Prüfstand stellen und ihr Handeln konsequent an den Pariser Klimaschutzzielen ausrichten.