Pressemitteilung vom 26.02.2021

Grüne Industriestrategie: Die ökologisch-soziale, digitale Transformation – den Wandel der Industrie nachhaltig gestalten

Die Grüne Bundestagsfraktion legt eine Grüne Industriestrategie vor. Sie bringt den Plan nächste Woche in den Bundestag ein. Die Fraktion hatte den Antrag „Die ökologisch-soziale, digitale Transformation – den Wandel der Industrie nachhaltig gestalten“ in ihrer Fraktionssitzung am 23. Februar 2021 einstimmig beschlossen.

Die Grüne Industriestrategie basiert auf sechs Eckpfeilern. Sie will unsere Industrie stark aufstellen, um:

1. den Herausforderungen der Klimakrise begegnen zu können
2. Digitalisierung nachhaltig zu gestalten
3. Handel und Wettbewerb fair zu gestalten
4. eine gemeinsame Europäische Industriestrategie zu initiieren
5. Beschäftigte als starke Partner im Rahmen der sozial-ökologischen Transformation zu unterstützen
6. Deutschland zum Leitmarkt für Material- und Energieeffizienz-Lösungen sowie Kreislaufwirtschaft zu machen

Der Antrag soll am Freitag, 5. März 2021, im Plenum des Deutschen Bundestages beraten werden. Er ist hier abrufbar:
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/269/1926911.pdf

Dazu erklärt Dieter Janecek, Sprecher für Industriepolitik und digitale Wirtschaft:

„Die deutsche Industrie braucht verlässliche Rahmenbedingungen, um in klimaneutrale Technologien investieren zu können. Unser Antrag ist ein Angebot, eine Strategie - etwas was die Bundesregierung bislang verschlafen hat. Wir zeigen auf: die Industrie ist nicht nur in einer Phase der ökologischen Transformation, sondern auch soziale und digitale Chancen und Herausforderungen verlangen Verlässlichkeit und Planungssicherheit. Mit unserer umfassenden Strategie zeigen wir Lösungen und Möglichkeiten auf - Bundesminister Altmaier darf gerne abschreiben. Denn wir haben keine Zeit zu verlieren. Der Druck auf die Industrie und den industriellen Mittelstand wächst von Tag zu Tag. Grüne und Industrie, das geht gut zusammen. Mit unserem Antrag zeigen wir, dass wir es ernst meinen mit unserem Angebot für eine klimafreundliche Transformation der Industrie bei gleichzeitiger Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit.“