Pressemitteilung vom 06.06.2019

Masterplan Stadtnatur ist Lippenbekenntnis

Zur Vorstellung des Masterplans Stadtnatur erklärt Daniela Wagner, Sprecherin für Stadtentwicklung:

Der Masterplan ist ein reines Lippenbekenntnis ohne Substanz, so fehlen handfeste Aussagen für seine Finanzierung. Diese waren im ersten Entwurf noch enthalten.

Wir benötigen ein Programm, das über Stadtgrün hinausgeht und auch Regenwassermanagement und andere Wasserinfrastruktur mitdenkt.

Wir haben bereits letztes Jahr ein eigeständiges Klimanothilfe-Programm in der Städtebauförderung in Höhe von 800 Millionen Euro und einer Laufzeit von zehn Jahren vorgeschlagen, mit dem wir unsere Städte und Gemeinden widerstandsfähiger gegen Extremwetterereignisse wie Starkregen und extreme Hitze machen. Aus dem Programm sollen über die Städtebauförderung Anpassungsmaßnahmen, die Stadtbegrünung und Regenwasserversickerung intelligent verbinden, sowie Gründach- oder -Fassadenstrategien und andere Instrumente finanziert werden.