Pressemitteilung vom 07.09.2019

Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige

Zum bundesweiten Aktionstag für pflegende Angehörige am 8.9.2019 erklärt Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Alten- und Pflegepolitik:

Der bundesweite Aktionstag für pflegende Angehörige macht deutlich: Pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige verdienen unsere Unterstützung. Besonders der Einsatz pflegender Angehöriger ist unersetzbar. Wichtig ist, dass die Politik sie unterstützt und so gut es geht die Belastung reduziert. Deshalb schlagen wir mit der ,Pflegezeit Plus' eine steuerfinanzierte Lohnersatzleistung für Menschen vor, die ihre Familienangehörigen, Freunde oder Nachbarn pflegen.

Zusätzlich fordern wir eine doppelte Pflegegarantie, von der pflegebedürftige Menschen, deren Angehörige und die Kommunen profitieren. Wir entlasten sie dadurch, dass wir die Finanzierungslogik der Pflegeversicherung umkehren: Damit sollen pflegebedürftige Menschen zukünftig zum einen nur noch einen sehr geringen Eigenanteil aufbringen, während die Pflegeversicherung die finanzielle Hauptlast trägt. Zum anderen übernimmt die Pflegeversicherung die Finanzierung aller notwendigen Pflegeleistungen. Mit der doppelten Pflegegarantie greifen wir auch den Kommunen unter die Arme und legen es in ihre Hände, präventive Angebote vor Ort ausbauen zu können. Denn wir wollen, dass Pflegebedürftigkeit kein Armutsrisiko darstellt, sondern frühzeitig erkannt und verhindert werden kann.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher