Pressemitteilung vom 18.09.2019

Stadtentwicklungs-Bundeskongress: Städtebauförderung zukunftsfest aufstellen

Anlässlich des 13. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik erklärt Daniela Wagner, Sprecherin für Stadtentwicklung:

Zwar ist es gut, dass die Bundesregierung die Städtebauförderung neu aufstellen und Zukunftsthemen wie die Digitalisierung und Smart City endlich anpacken möchte. Aber die Bundesregierung bleibt auf der Startlinie stehen, wenn sie keine zusätzlichen Finanzmittel zur Verfügung stellt und die bestehenden Mittel für die Städtebauförderung sogar noch kürzt.

Wenn wir unsere Städte nachhaltiger machen wollen, darf es nicht bei Lippenbekenntnissen bleiben, denn gute Konzepte und wichtige Investitionen in bezahlbare Wohnungen, Klimaschutz und Digitalisierung brauchen auch Geld.

Wir fordern die Bundesregierung dazu auf, die wichtigen Zukunftsfragen Wohnraum, Klimaschutz und Smart City in der Städtebauförderung zu stärken und dafür drei Milliarden Euro in die Hand zu nehmen.

Den Antrag „Stadtentwicklung mit nachhaltiger Städtebauförderung zukunftsfest ausrichten“ finden sie hier.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher