Statement 14.04.2016

Katja Dörner zum Unicef-Bericht - Kinderarmut

Zum aktuellen Unicef-Bericht zur wachsenden Ungleichheit unter Kindern in Industrieländern erklärt Katja Dörner, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Seit Jahren ist Kinderarmut in Deutschland ein großes Problem und die Bundesregierung schaut tatenlos zu. Die Evaluation der familienbezogenen Leistungen ist in der Schublade verschwunden. Es ist Zeit, durch eine Kindergrundsicherung Kinderarmut konkret zu bekämpfen und durch mehr Investitionen in die Kitas für gerechtere Bildungschancen zu sorgen.“

4398848