Statement 26.04.2016

Uwe Kekeritz zur Eröffnung der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung durch Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik, zur Eröffnung der „Agentur für Wirtschaft und Entwicklung“ durch Bundesentwicklungsminister Gerd Müller:

„Müllers neue Agentur für Wirtschaft und Entwicklung steht unter keinem guten Stern. Die Klüngel-Vorwürfe vor der Eröffnung sind ein peinlicher Startschuss. Es ist zudem unklar, wofür man diese neue Agentur braucht. Spätestens seit Niebels Amtszeit gibt es etliche Anlaufstellen für die Privatwirtschaft. Müller sieht die Öffnung für die Privatwirtschaft als Selbstzweck, anstatt eine nachhaltige Entwicklungspolitik voranzutreiben.“ 

4399041