Statement 14.12.2016

Anton Hofreier zum Klimaschutzbericht der Bundesregierung

Zum heute im Kabinett behandelten Klimaschutzbericht der Bundesregierung erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Die Bundesregierung versenkt sehenden Auges ihre selbstgesteckten Klimaziele. So darf es nicht weitergehen. Gerade angesichts des kommenden G20 Gipfels in Hamburg steht die Glaubwürdigkeit der Regierung beim Klimaschutz auf dem Spiel. Zudem gefährdet ihre Halbherzigkeit wichtige Arbeitsplätze einer Wachstumsbranche. Die Bundesregierung muss endlich die Hände aus den Hosentaschen nehmen und ihre Anstrengungen verstärken, um wenigstens die eigenen Klimaziele für 2020 noch einzuhalten. Wir haben dafür ein Klimanotfallprogramm vorgelegt, das aufzeigt, wie wir noch umsteuern können. Wir brauchen einen konsequenten Umstieg von Kohle auf Erneuerbare Energien, von Benzin und Diesel auf abgasfreie Autos, von industrieller Massentierhaltung auf Tier- und Umweltschutz auch in der Landwirtschaft.“

4401570