Statement 12.12.2016

Nicole Maisch zur EU-weit verbindlich geltenden Nährwertkennzeichnung

 Zur EU-weit verbindlich geltenden Nährwertkennzeichnung erklärt Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik:

„Die jetzt geltende Nährwerttabelle reicht nicht aus. Verbraucherstudien haben immer wieder dargelegt, dass Verbraucherinnen und Verbraucher eine Kennzeichnung mit Ampelfarben besser verstehen. Die Signalfarben zeigen auf einen Blick, ob es sich bei Produkten um Zucker-, Salz-, oder Fettbomben handelt. Auf nationaler und europäischer Ebene hat sich die Lebenswirtschaft massiv gegen die Ampel eingesetzt. Das Lobbying hat bei der Bundesregierung offensichtlich bestens funktioniert.“

4401547