Statement 06.07.2016

Ulle Schauws zum Entgeltgleichheitsgesetz

Ulle Schauws, Sprecherin für Frauenpolitik, zur Debatte um ein Entgeltgleichheitsgesetz:

Das schon lange von Ministerin Schwesig angekündigte Gesetz zur Entgeltgleichheit muss nun endlich kommen. Ich nehme die Bundeskanzlerin beim Wort, dass Lohngerechtigkeit für Frauen noch in dieser Legislaturperiode angegangen wird. Allerdings darf das Gesetz von der Union nicht derartig weich gespült werden, sodass es für die Mehrheit der Frauen überhaupt keine Verbesserungen bringt. Insofern unterstützen wir Ministerin Schwesig darin, dass der Auskunftsanspruch über die Bezahlung für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gelten muss und nicht nur in Unternehmen ab 500 Beschäftigten.

4399920