Statement 07.06.2016

Anton Hofreiter zu Verzögerungen beim Stromtrassenausbau in Deutschland

Zu den Berichten über deutliche Verzögerungen beim Stromtrassenausbau in Deutschland erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Die Bundesregierung verbummelt seit Jahren den Stromleitungsbau und lässt zugleich zu, dass Kohle- und Atomstrom die Netze verstopfen. Damit sabotiert sie die Energiewende, denn nur ein leistungsfähiges Netz kann den Windstrom vom Norden zu den Verbrauchern im Süden liefern und gleichzeitig Schwankungen ausgleichen. Die Bundesregierung provoziert mit ihrer desaströsen Energiepolitik höhere Strompreise insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg. Dafür wird sie den Verbrauchern und der Industrie Rede und Antwort stehen müssen.“

4399510