Statement 18.03.2016

Anton Hofreiter zum Abgas-Skandal/6 Monate

Heute vor sechs Monaten begann der Abgas-Skandal mit den VW-Enthüllungen der US-Umweltbehörde EPA. Dazu erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Sechs Monate Abgasskandal sind sechs Monate Ministerversagen. Seit sechs Monaten steht Alexander Dobrindt der notwendigen Aufklärung im Wege. Sein Spiel auf Zeit macht deutlich: Lieber dient er sich den Chefetagen deutscher Autokonzerne an als sich um gesundheitsschädliche Abgase von Dieselfahrzeugen zu kümmern. Unzählige Atemwegserkrankungen und tausende vorzeitige Todesfälle durch zu viele Stickoxide sind ihm scheinbar egal. Wir brauchen eine Bundesregierung, die diesem Verkehrsminister endlich die Zuständigkeit hierfür aus der Hand nimmt und aufklärt. Der Abgas-Skandal ist längst auch ein Umwelt- und Gesundheits-Skandal.“

4398594