Statement 17.05.2016

Anton Hofreiter zum dramatischen Preisverfall für die Milchbauern und Unterstützungs-Ankündigungen von Minister Schmidt

Zum dramatischen Preisverfall für die Milchbauern und zu den Unterstützungs-Ankündigungen von Landwirtschaftsminister Schmidt erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„In der Krise zeigt sich die Planlosigkeit der Union. Seit 11 Jahre stellt sie den Landwirtschaftsminister. Genauso lange guckt sie dem Höfesterben zu und ignoriert die immer dramatischere wirtschaftliche Situation der Landwirte. Die angekündigte Unterstützung der Milchbauern kommt nach dem Gießkannenprinzip – sie ist unpräzise und ohne Langzeitwirkung. Diese Form von Symbolpolitik ist unglaubwürdig und hilflos. Davon wird fast ausschließlich die Agroindustrie profitieren, nicht jedoch bäuerliche Familien. Die Bundesregierung muss endliche strukturelle Reformen anpacken und sich jetzt für eine Begrenzung der produzierten Milchmenge einsetzen.“ 

4399289