Statement 13.09.2016

Anton Hofreiter zur CETA-Studie von BUND

Zur heute veröffentlichten CETA-Studie von BUND, PowerShift u.a. erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Die Studie zeigt: CETA ist die Blaupause für TTIP. Sigmar Gabriels Versuch, die zwei Verträge voneinander zu trennen läuft ins Leere. CETA ist nicht harmloser als TTIP. Beide Abkommen sind intransparent, setzen auf private Schiedsgerichte und hebeln Umwelt-, Verbraucher- und Sozialstandards aus. Beide Abkommen müssen gestoppt werden – und zwar sofort. Der SPD sage ich: Wer gegen TTIP ist, muss auch gegen CETA sein. Wir brauchen fairen Welthandel statt neoliberale Konzernabkommen.“

4400416