Statement 28.09.2016

Dr. Franziska Brantner zur Betreuungsquote der Unter-Dreijährigen

Zu den heutigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Betreuungsquote der Unter-Dreijährigen in öffentlich geförderter Kindertagesbetreuung erklärt Dr. Franziska Brantner, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik:

"Trotz Rechtsanspruch ist die Betreuungsquote bis heute noch nicht bedarfsgerecht. Hier muss dringend investiert werden. Doch braucht es nicht nur ein Recht auf einen Kitaplatz, sondern das Recht auf einen guten Kitaplatz. Wir Grüne möchten gesetzlich regeln, dass die Erzieherinnen und Erzieher mehr Zeit mit den Kindern verbringen können. Diese Fachkraft-Kind-Relation soll im SGB VIII definiert werden. Unsere Aufgabe ist es, dass Kinder - egal ob sie neu zu uns kommen oder hier geboren sind - gute Förderung, Bildung und Betreuung bekommen. Chancengleichheit gibt es jedoch nicht zum Nulltarif. Es braucht zusätzlich 1,5 Milliarden Euro für eine bessere Qualität und den Ausbau des Angebots. Dafür setzen wir uns in den derzeitigen Haushaltsverhandlungen ein."

4400617