Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Statement 15.09.2016

Katja Dörner zum „Zukunfttag Familie“

Anlässlich des „Zukunfttag Familie“ erklärt Katja Dörner, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Beim Familienzukunftstag macht Ministerin Schwesig ihren Ruf als Anküdigungsministerin alle Ehre. Beispiel dafür ist die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und mehr Partnerschaftlichkeit - hier warten die Familien immer noch auf konkrete Unterstützung. Das von Ministerin Schwesig vorgeschlagene Familiengeld - von dem niemand weiß, ob es jemals kommt - ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Das Geld wäre besser in unsere KinderZeit Plus investiert, die allen Familien zugutekommt.“