Statement 07.02.2017

Anton Hofreiter zu Rekordzahlen über Schlachtungen in Deutschland

Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, zu den Rekordzahlen des Statistischen Bundesamtes über Schlachtungen in Deutschland:

„Ein trauriger Rekord – auf Kosten unterbezahlter Arbeiterinnen und Arbeiter und auf Kosten anständiger Tierhaltung in Deutschland. Ausbeuterisches Massenschlachten muss ein Ende haben. Doch Minister Schmidt plant der exportorientierten Tierquälerei mit seinem Alibi-Label einen weiteren Freibrief zu erteilen. Ich ermutige Barbara Hendricks, sich gegen ihren Koalitionspartner durchzusetzen – schlaue Sprüche und witzige Reime reichen dafür aber nicht aus. Und sie können auch nicht über die bisherige Untätigkeit der Großen Koalition hinwegtäuschen.“

4402146