Statement 03.07.2017

Agnieszka Brugger zum Sipri-Bericht

Zum heutigen Sipri-Bericht erklärt Agnieszka Brugger, Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung:

"Auch wenn alte Atomwaffen verschrottet werden, stecken Russland und die USA gigantische Milliardenbeträge in neue atomare Massenvernichtungswaffen. Die Bundesregierung unterstützt die Aufrüstung der in Deutschland stationierten US-Atomwaffen mit Millionen. Es werden nicht nur die US-Atomwaffen, sondern auch die deutschen Kampfflugzeuge, die sie im Ernstfall abwerfen müssten, für horrende Summen modernisiert. Atomwaffen, die jetzt für viel Geld modernisiert werden, werden auch in den nächsten Jahren nicht abgezogen. So zementiert die Bundesregierung die Stationierung der US-Atomwaffen in Deutschland. Anstatt sich zum Handlanger atomarer Aufrüstung zu machen, muss die Bundesregierung sich endlich für den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland einsetzen."

4403914