Statement 26.07.2017

Franziska Brantner zu Destatis/Familie

Zur heute veröffentlichten Auswertung "Kinderlosigkeit, Geburten und Familien" des Mikrozensus 2016 vom Statistischen Bundesamt erklärt Dr. Franziska Brantner, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik:

"Die Zahlen sind erfreulich, doch darf sich die Bundesregierung nicht darauf ausruhen. Der Ausbau der Kinderbetreuung muss weiter vorangetrieben wird. Die dafür von der Bundesregierung zuletzt bewilligten Mittel in Höhe von 1,2 Milliarden Euro für 100.000 zusätzliche Plätze reichen hinten und vorne nicht. Bei der Anhörung im Bundestag warnten die Experten: bis 2020 sind weitere 350.000 Plätze nötig. Deshalb müssen die Mittel nicht bloß über einen Zeitraum von vier Jahren, sondern jährlich zur Verfügung stehen. Darüber hinaus muss ein guter Betreuungsschlüssel endlich gesetzlich verankert werden. Denn es braucht nicht nur ein Recht auf einen Kitaplatz, sondern das Recht auf einen guten Kitaplatz."

4404038