Statement 20.06.2017

Anton Hofreiter zum Agrarreport des Bundesamtes für Naturschutz

Zum Agrarreport des Bundesamtes für Naturschutz erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Der Report wirft ein Schlaglicht auf das Versagen der Bundesregierung beim Umweltschutz: Bekannte Vogelarten sterben aus, Insektenarten verschwinden und Bienenvölker sind bedroht - ihre wertvollen Lebensräume werden beackert und pestizidbelastet wie nie zuvor. Einmal mehr liegt nun eine Studie vor, die sowohl das Ausmaß als auch eindeutig den Schuldigen benennt: Die industrielle Agrarwirtschaft. Und damit auch die Bunderegierung, die die Agrarindustrie schützt und das Artensterben in Kauf nimmt. Wir brauchen endlich eine Agrarwende, für vielfältige Kulturlandschaften und die Zukunft der Landwirte – jetzt.“

4403690