Statement 17.05.2017

Dr. Franziska Brantner zu den fehlenden Kita-Plätzen für unter Dreijährige

Zu den fehlenden Kita-Plätzen für unter Dreijährige erklärt Dr. Franziska Brantner, Sprecherin für Familienpolitik:

„Die Zahlen sind der Beweis für die halbherzige Familienpolitik der Großen Koalition. Ein Rechtsanspruch alleine reicht nicht aus – nötig sind vor allem Investitionen in den Ausbau der Kitainfrastruktur. Die von der Bundesregierung bewilligten Mittel von 1,2 Milliarden Euro für 100.000 zusätzliche Plätze reichen hinten und vorne nicht. Wir brauchen diese nicht über einen Zeitraum von vier Jahren, sondern jährlich. Darüber hinaus muss die Fachkraft-Kind-Relation endlich gesetzlich verankert werden. Denn es braucht nicht nur ein Recht auf einen Kitaplatz, sondern das Recht auf einen guten Kitaplatz. Unsere Aufgabe ist es, Kindern – egal ob sie neu zu uns kommen oder hier geboren sind – gute Förderung, Bildung und Betreuung zu ermöglichen.“

4403253