Statement 02.05.2017

Kai Gehring zu Wissenschaftsrat/Strategien für die Hochschullehre

Zu den Empfehlungen des Wissenschaftsrats „Strategien für die Hochschullehre“ erklärt Kai Gehring, Sprecher für Hochschulpolitik:

„Die Attraktivität und der Erfolg der deutschen Hochschulen bauen auf dem Prinzip der Einheit von Forschung und Lehre auf. Zurecht fordert der Wissenschaftsrat langfristige Strategien für die Lehre. Denn das Verhältnis zwischen Forschungsfreiheit und Lehrbelastung muss neu austariert werden. Unser politisches Ziel ist, das Dickicht aus kurzfristigen Pakten und Programmen zu lichten und die Grundfinanzierung der Hochschulen zu stärken. Die Hochschulen brauchen zügig Planungssicherheit, wie es mit dem Qualitätspakt Lehre und dem Hochschulpakt weitergeht.“

4403110