Statement 11.10.2017

Anton Hofreiter zu Klimapolitik/BMUB-Bericht

Zu den aktuellen Meldungen, demnach Deutschland sein Klimaziel deutlich verfehlen wird, erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

"Die Berechnungen aus dem Umweltministerium zeigen: Deutschland droht eine gigantische Blamage. Ein Verfehlen des deutschen Klimaziels wäre ein schwerer Schlag für den internationalen Klimaschutz. Die Aufgabe der nächsten Bundesregierung ist klar: sie muss die Lücke schnellstmöglich schließen. Dazu braucht es ein schnelles Einleiten des Kohleausstiegs, eine Beschleunigung der Energiewende und mehr Tempo beim Umstieg auf nachhaltige Mobilität. Dafür werden wir in Sondierungsgesprächen kämpfen. Wir sind gespannt, was die anderen Parteien zur Lösung dieses Problems vorschlagen. Klimaschutz und ökologische Modernisierung sind riesige Chancen für Arbeitsplätze und nachhaltige Wertschöpfung."

4404470