Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Statement 21.09.2017

Harald Ebner zu Greenpeace/CETA

Zu den Greenpeace-Analysen, wonach mit dem heutigen vorläufigen Inkrafttreten des Handelsabkommens CETA gentechnisch veränderter Lachs ohne EU-Zulassung und Kennzeichnung in den europäischen Handel gelangen könnte, erklärt Harald Ebner, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik:

„Genlachs auf dem Teller – das ist genau das, was die Menschen in Europa nicht wollen. Wir warnen seit Jahren davor, dass Handelsabkommen wie Ceta unkontrolliert Genfood in unsere Läden bringen könnten. Die Greenpeace-Analysen zeigen einmal mehr: Ceta darf so nicht in Kraft treten. Wir Grüne treten für einen Neustart in der europäischen Handelspolitik ein.“