Statement 15.09.2017

Özcan Mutlu zur Bertelsmann-Studie zum digitalen Lernen

Zur Studie der Bertelsmann-Stiftung über das digitale Lernen erklärt Özcan Mutlu, Sprecher für Bildungspolitik:

„Die Bundesregierung muss die Schulen entschlossener und umfassender unterstützen, damit allen Schülerinnen und Schülern das Lernen für die digitale Welt ermöglicht werden kann. Denn nicht nur die Hardware muss stimmen, sondern auch die Softskills müssen bereitstehen. Wir brauchen eine Fort-und Weiterbildungsinitiative, um unsere Lehrkräfte fit für das Lernen in der digitalen Gesellschaft zu machen. Das kann auch der geplante, aber nicht im Haushalt hinterlegte, Digitalpakt von Ankündigungsministerin Wanka nicht leisten, wenn er denn überhaupt mal kommt. Wir brauchen eine langfristige Finanzierung. Das Kooperationsverbot muss endlich aufgehoben werden, damit der Bund die Länder bei diesen Herausforderungen finanziell unterstützen kann.“

4404345