Statement 15.09.2017

Uwe Kekeritz zur Eröffnung der Fairen Woche

Zur Eröffnung der Fairen Woche erklärt Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik:

"Der faire Handel wächst und wächst. Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher legen Wert darauf, dass bei der Herstellung gerechte Löhne bezahlt werden. Durch den fairen Handel konnten bereits Millionen von Menschen aus der Armut befreit werden. Das wachsende Fair Trade Angebot ermöglicht, dass unser Einkaufsverhalten die Lebensumstände der Menschen in Entwicklungsländern verbessert – und das Tag für Tag an der Ladentheke. Klar ist jedoch auch: es bleibt viel zu tun! Noch immer werden unzählige Menschen in Lieferketten ausgebeutet. Die Faire Woche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Fairer Handel schafft Perspektiven“. Um diesem Versprechen gerecht zu werden, muss auch endlich die öffentliche Beschaffung fair ausgerichtet werden. Zudem braucht es gerechte Handelsstrukturen. Statt den entwicklungshemmenden Handelsverträgen der EU mit Afrika – den EPAs – muss der Welthandel unter dem Dach einer reformierten WTO fair ausgestaltet werden."

4404347