Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Statement 19.01.2018

Anton Hofreiter zum Tierwohllabel/Greenpeace-Gutachten

Zur aktuellen Debatte über ein Tierwohllabel sowie das heutige Gutachten von Greenpeace erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Eine staatliche Haltungskennzeichnung würde endlich Klarheit schaffen statt Tierleid bloß mit einem unverbindlichen Alibi-Label zu überkleben. Union und SPD dürfen diese Transparenz für Verbraucherinnen und Verbraucher nicht länger blockieren. Minister Schmidt ist mit seinem freiwilligen Labelchen gescheitert. Die Menschen müssen endlich wissen, was sie in ihren Einkaufskorb legen.“