Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Statement 26.04.2018

Friedrich Ostendorff zu Kükentöten/Klöckner

Zur Absage der Bundesregierung hinsichtlich weiterer Finanzhilfen für Brütereien erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik:

"Ministerin Julia Klöckner ist gefordert, kleinen bäuerlichen Brütereien bei der zukünftig notwendigen automatisierten Geschlechterfrüherkennung finanziell zu helfen. Sonst werden nur die industriellen Großbrütereien, die diese beträchtlichen Mehrkosten leicht stemmen können, übrigbleiben."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher