Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Statement 25.04.2018

Manuel Sarrazin zum Besuch des albanischen Regierungschefs Edi Rama in Berlin

Zum Besuch des albanischen Regierungschefs Edi Rama in Berlin erklärt Manuel Sarrazin, Sprecher für Osteuropapolitik:

„Bundeskanzlerin Merkel sollte dem albanischen Regierungschef Edi Rama heute ihre Unterstützung für die Eröffnung von Beitrittsverhandlungen mit Albanien aussprechen. Für Albanien bleibt auf dem Weg zu einer möglichen EU-Mitgliedschaft noch viel zu tun, der Start von Verhandlungen ist jedoch auch nur der Beginn eines langjährigen und knallharten Reformprozesses, bei dem Albanien bereits ein bemerkenswertes Stück vorangekommen ist. Die von EU und internationalen Experten begleitete Korruptionsüberprüfung von Richtern und Staatsanwälten ist bereits erfolgreich angelaufen und im Verhandlungsprozess gibt es für die Mitgliedsstaaten wirksame Instrumente, um die weitere Umsetzung der Reformen zu überprüfen und verbindlich einzufordern.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher