Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Statement 20.02.2018

Uwe Kekeritz zur Forderung von Minister Müller nach einem EU-Afrika-Kommissar

Zur Forderung von Minister Müller nach einem EU-Afrika-Kommissar erklärt Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik:

„Minister Müller drängt wieder einmal mit wenig durchdachten und unabgestimmten Vorschlägen in die Öffentlichkeit. Anstatt sich beim Ministertreffen gegen die Zweckentfremdung von Entwicklungsgeldern einzusetzen, beschränkt er sich auf PR-Manöver ohne Substanz. Statt bei der Neuordnung der Handelsbeziehungen mit Entwicklungsländern für fairen Handel zu streiten, vertritt er salbungsvoll seine Privatmeinung. Leider schafft es der Minister weder in Europa noch am Kabinettstisch positive Impulse für die Entwicklungspolitik zu setzen.“