Statement 03.01.2018

Friedrich Ostendorff zum Ernährungsreport 2018

Zum heute vorgestellten Ernährungsreport 2018 erklärt Friedrich Ostendorff MdB:

„Wir brauchen mehr Wertschöpfung für Erzeuger, mehr Qualität für Verbraucher und bessere Haltungsbedingungen für Tiere. Das wird auch honoriert. Die Landwirte brauchen dafür einen klaren Handlungsrahmen. Deshalb fordern wir eine verpflichtende Haltungskennzeichnung. Mit reiner Freiwilligkeit, wie es sich Minister Schmidt vorstellt, kommen wir nicht weiter.“