Statement 29.03.2018

Britta Haßelmann zum hohen Männeranteil in der Bundesregierung

Zum hohen Männeranteil in den Führungsriegen der aktuellen Bundesregierung erklärt Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin:

„Wenn Führungsriegen in drei Ministerien zu 100 Prozent aus Männern bestehen, ist das im Jahr 2018 ein fatales öffentliches Signal. Das zeigt auch: Das Thema Gleichstellung droht bei dieser Großen Koalition wieder einmal hinten runter zu fallen. Diese monotone Männer-Riege auf Leitungsebene spiegelt überhaupt nicht die Vielfalt unserer Gesellschaft wieder. Politik darf keine Männerdomäne bleiben – weder in den Bundesministerien, noch im Bundestag.“