Statement 06.03.2018

Sylvia Kotting-Uhl zum Wiederanfahrens des Schweizer Atomkraftwerks Beznau 1

Anlässlich des heute beschlossenen Wiederanfahrens des grenznahen Schweizer Atomkraftwerks Beznau 1 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:

"Beznau 1 muss für immer abgeschaltet bleiben. Es ist unverantwortlich und inakzeptabel, dass ein Reaktor mit derartigen Mängeln wieder ans Netz gehen soll. Beznau 1 ist das älteste noch laufende Atomkraftwerk der Welt und steht direkt an der Grenze zu Deutschland. Es muss endlich eingemottet werden. Seit März 2015 ist Beznau 1 vom Netz. Seit September 2017 gilt das als Langzeitstillstand, der ganz neue Probleme wie das verschärfte Fortschreiten von Alterungsmechanismen mit sich bringt. Aus Langzeitstillstand muss endgültiger Stillstand werden."