Statement vom 08.04.2020

Agnieszka Brugger anlässlich der Videokonferenz der EU-Entwicklungsminister zum Kampf gegen das Coronavirus

Anlässlich der Videokonferenz der EU-Entwicklungsminister zum Kampf gegen das Coronavirus erklärt Agnieszka Brugger, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Entwicklungsminister Müller hat in den vergangenen Tagen fleißig Gastbeiträge geschrieben, aber muss den richtigen Worten nun auch Taten folgen lassen. Jetzt muss er gemeinsam mit seinen EU-Kollegen endlich konkret machen, wie der internationale Kampf gegen die Pandemie aussieht. Mit Appellen allein kann man keine Menschenleben retten, deshalb müssen nun die Gelder schnell fließen.

Die Pandemie verstärkt besonders in den Staaten des Globalen Südens Konflikte, zerstört Wirtschaften und führt zu unendlichem Leid. Wir können den Kampf gegen diese Pandemie nur gemeinsam gewinnen, allein für sich wird jeder verlieren. Jeder, der helfen kann, muss jetzt auch helfen.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher