Statement vom 20.10.2018

Agnieszka Brugger zum erwarteten Ausstieg der USA aus dem INF-Abrüstungsvertrag

Zum erwarteten Ausstieg der USA aus dem INF-Abrüstungsvertrag, erklärt Agnieszka Brugger, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Ein Austritt der USA aus dem INF-Vertrag wäre gefährlich und ein weiterer Schritt der Eskalation. Es ist kurzsichtig und dumm, wenn die zwei größten Atommächte der Welt mit ihrem fahrlässigen Handeln eine der wichtigsten Errungenschaften internationaler Abrüstung zerstören. Die EU muss jetzt gemeinsam und geschlossen für Dialog, Abrüstung und Vernunft zu eintreten.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher