Statement vom 27.04.2021

Anja Hajduk und Katharina Dröge zur Frühjahrsprognose

Zur Vorstellung der Frühjahrsprognose erklären Anja Hajduk, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, und Katharina Dröge, Sprecherin für Wirtschaftspolitik:

„Die Bundesregierung muss jetzt eine Perspektive für die wirtschaftliche Erholung nach Corona schaffen. Jetzt muss endlich der Startschuss gegeben werden für eine in Zukunft weiter wettbewerbsfähige Wirtschaft, die klimaverträglich ist und in Zukunftsbereichen wie digitalen Geschäftsmodellen nicht den Anschluss verliert. Damit private Investitionen angereizt werden, muss die Bundesregierung mehr in die dafür nötige Infrastruktur investieren. Bei öffentlichen Investitionen fällt Deutschland im Vergleich zu anderen Industrienationen wie zum Beispiel den USA zurück. Das können wir uns nicht leisten, denn heute unterlassene Investitionen hemmen das wirtschaftliche Potenzial in der Zukunft. Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, ein Investitionsprogramm in Höhe von 500 Milliarden Euro für die nächsten zehn Jahre aufzulegen.“
 

Foto von Katharina Dröge MdB
Katharina Dröge
Parlamentarische Geschäftsführerin Sprecherin für Wirtschaftspolitik