Statement vom 12.06.2018

Anja Hajduk zur Forderung der OECD nach mehr verstärkten Anstrengungen bei Strukturreformen/Klimaschutz

Zur Forderung der OECD nach mehr verstärkten Anstrengungen bei Strukturreformen sowie Klimaschutz erklärt Anja Hajduk, stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

„Die OECD fordert Deutschland auf, mehr in den Klimaschutz zu investieren, um das Wachstum langfristig zu sichern. Doch die Bundesregierung ist bei dem Thema Investitionen in den Klimaschutz beratungsresistent. Jetzt wird der Haushalt verhandelt, jetzt ist die Gelegenheit für Maßnahmen wie einen Steuerbonus für die energetische Sanierung von Häusern. Zur sofortigen Finanzierung können eine Milliarde Euro aus der Rücklage des Energie- und Klimafonds (EKF) verwendet werden.“

 

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher