Statement vom 12.10.2018

Anton Hofreiter zu Chemie-Kontrollen

Zu Berichten, wonach die Industrie Chemie-Kontrollen der EU massiv unterlaufe, erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Die Bundesregierung hat über Jahre versagt. Mit ihrer Sorglosigkeit hat sie enorme Gesundheitsrisiken für die Menschen stillschweigend in Kauf genommen. Ich erwarte von der Regierung Merkel, dass die Gesundheit der Menschen oberste Priorität in der Chemiepolitik hat und dass sie den Verbraucherinnen und Verbrauchern eine verantwortungsvolle und umfassende Kontrolle von Chemikalien garantiert.“

 

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher