Statement vom 27.02.2019

Anton Hofreiter zu deutschen Waffen im Jemen

Zu Berichten ("German Arms") über deutsche Waffen im Jemenkrieg erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Aktuelle Recherchen haben aufgedeckt, dass der Einsatz von deutschen Rüstungsgütern im Jemen viel umfangreicher ist als bisher gedacht. Im Jemen wird auch mit deutschen Waffen getötet. Aus den zahnlosen deutschen Rüstungsexportrichtlinien müssen endlich klare und gesetzlich verbindliche Regelungen zur Begrenzung deutscher Waffenexporte gemacht werden.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher