Statement vom 14.12.2018

Anton Hofreiter zu „Heißzeit“ als Wort des Jahres

Zur heutigen Wahl des Wortes "Heißzeit" zum Wort des Jahres erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Die Wahl zeigt: die Klimakrise ist in der deutschen Öffentlichkeit angekommen. Dürresommer, Ernteausfälle und ausgetrocknete Gewässer haben den Menschen die fatalen Konsequenzen der Erderhitzung vor Augen geführt. Die Bundesregierung darf die Klimakrise nicht länger ignorieren und muss endlich Klimaschutz vorantreiben - das geht nur mit einem sozialverträglichen Kohleausstieg, einer Verkehrswende und einer anderen Agrarpolitik."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher