Statement vom 07.12.2018

Anton Hofreiter zur Deutschen Bahn/Bundesrechnungshof

Zur heutigen Kritik des Bundesrechnungshofes an der mangelnden Kontrolle der Bahn durch den Bund erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

"Der Bericht des Bundesrechnungshof bestätigt: Die Deutsche Bahn ist eine intransparente Black Box und ein ineffizienter Apparat. Ein Weiter-So kann es nicht geben. Chaotische Strukturen und Missmanagement gehören abgeschafft. Es braucht dringend einen Neustart auf der Schiene, damit jeder Euro, den der Bund in die Bahn steckt, auch bei den Fahrgästen ankommt. Bahnfahren muss wieder bequem, verlässlich und bezahlbar werden. Es braucht eine grundlegende Reform statt an Einzelbaustellen rumzufrickeln. Das zersplitterte Zuständigkeits-Chaos von zu vielen kleinen Gesellschaften gehört aufgelöst, damit die Bahn sich schlagkräftiger um ihre Kunden kümmern kann. Wir fordern Bahnvorstand und Bundesregierung auf, die Kritik des Bundesrechnungshofes ernst zu nehmen und die Probleme bei der Bahn endlich grundlegend anzupacken."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher