Statement vom 15.08.2018

Anton Hofreiter zur heutigen Debatte im Bundeskabinett über Ernteschäden

Zur heutigen Debatte im Bundeskabinett über Ernteschäden erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

"Um unsere Landwirtschaft vor den Folgen der Klimakrise zu schützen, reichen einzelne technische Maßnahmen nicht aus. Klar ist: Wenn wir nicht einen Ernteausfall nach dem anderen kassieren wollen, kann die industrielle Landwirtschaft nicht mehr weiter so wirtschaften wie bisher. Von Julia Klöckner erwarten wir einen Klimaaktionsplan, der konkret zeigt, wie wir schnell zu einer klimafreundlichen, klimaangepassten Landwirtschaft kommen. Massentierhaltung und Monokulturen müssen der Vergangenheit angehören."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher