Statement vom 21.05.2019

Anton Hofreiter zur UBA-Studie zu Einwegkaffeebechern

Zur aktuellen Studie des Umweltbundesamtes zu Einwegkaffeebechern erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

Der Einweg-Becher steht exemplarisch für den Müllwahnsinn in Deutschland. Noch immer ist Deutschland der größte Verpackungsmüllproduzent Europas. Wir müssen endlich runter von diesen Müllbergen. Die Bundesregierung muss die immense Verschwendung von Energie, Pappe und Kunststoffen für Kaffeebecher beenden. Sie muss konsequent auf Mehrweg setzen und bundesweit Pfandsysteme für Mehrwegkaffeebecher auf den Weg bringen, die auch große Café-Ketten mit einschließen. Wir brauchen zudem eine Abgabe auf Einwegbecher, die echte Anreize zur Abfallvermeidung setzt.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher