Statement vom 05.12.2019

Beate Müller-Gemmeke zur Studie über Frauen im Homeoffice

Zur heute von der Hans-Böckler-Stiftung vorgestellten Studie zu Frauen im Homeoffice erklärt Beate Müller-Gemmeke, Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte und aktive Arbeitsmarktpolitik: 

„Es ist absolut nicht akzeptabel, dass Frauen beim Homeoffice so benachteiligt werden. Bundesarbeitsminister Heil muss endlich ein Recht auf Homeoffice gesetzlich verankern, um auch Frauen mehr Zeitsouveränität zu ermöglichen. Wir haben längst einen entsprechenden Antrag dazu gestellt."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Foto von Beate Müller-Gemmeke MdB
Beate Müller-Gemmeke
Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte und aktive Arbeitsmarktpolitik Koordinatorin Gewerkschafts- und Sozialbeirat