Statement vom 20.01.2019

Britta Haßelmann zu AfD Parteispenden

Zu neuen Berichten über dubiose Parteispenden für die AfD erklärt Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin: 

„Der Spendensumpf der AfD wird immer abstruser. Dubiose Vereinsfinanzierung und ominöse Parteispenden scheinen System zu haben. Es muss endlich Schluss sein mit der Verschleierung bei Weidel, Gauland und Meuthen. Die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf, Klarheit über das Finanzsystem der AfD zu kriegen. Verstöße gegen die Parteienfinanzierung sind keine Lappalie. Es geht aber nicht nur um den Spendensumpf der AfD hier bei uns, auch der Frage von europaweiten Verstrickungen bei der Finanzierung muss nachgegangen werden.“

 

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher