Statement vom 07.03.2019

Britta Haßelmann zu AfD-Parteispenden

Zu Berichten über die Prüfung von AfD-Parteispenden durch die Bundestagsverwaltung erklärt Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin:

„ Alle Ausflüchte und Verschleierungsversuche der AfD scheinen nicht zu fruchten. Das so gern selbstinszenierte Saubermann-Image der AfD-Vorderen ist im Spendensumpf längst dahin. Für das Parteiengesetz gilt: wer betrügt, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.“