Statement vom 03.06.2019

Chris Kühn zu Mietschulden häufiger in Ostdeutschland als im Westen

Zu den neuen Zahlen zur Mietschuldenproblematik des Statistischen Bundesamtes anlässlich der „Aktionswoche Schuldnerberatung“ erklärt Chris Kühn, Sprecher für Bau- Wohnungspolitik:

„Die Überschuldung von Haushalten aufgrund von Wohnkosten ist ein echtes soziales Problem. Mehr als jede fünfte überschuldete Person sucht die Beratungsstellen aufgrund von Mietschulden auf. Die Mietenexplosion führt zu stärkerer Verschuldung bei vielen Haushalten.

Eine echte Mietobergrenze und mehr sozialer Wohnungsbau sind die beste Vorsorge, damit sich nicht noch mehr Menschen aufgrund von überteuerten Mieten verschulden müssen. Wer gegen Verschuldung vorgehen möchte, braucht eine andere, eine soziale Wohnungspolitik.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher