Statement vom 25.06.2020

Danyal Bayaz zum Insolvenzantrag von Wirecard

Zum angekündigten Insolvenzantrag des Finanzdienstleisters Wirecard erklärt Danyal Bayaz, Mitglied im Finanzausschuss:

"Der Insolvenzantrag von Wirecard ist ein beispielloser Vorgang. Dass ein DAX-Konzern innerhalb kürzester Zeit als Börsenstar in die Insolvenz schlittern konnte, wirft ein schlechtes Licht auf den gesamten Standort Deutschland. Besonders die BaFin und Abschlussprüfer müssen umfassend erklären, warum diese Entwicklung zu keinem Zeitpunkt vorhergesehen und verhindert werden konnte. Es braucht eine umfassende parlamentarische Aufarbeitung. Dort müssen die Minister Scholz und Altmaier Verantwortung übernehmen und das Handeln der ihnen unterstellten Behörden erklären."

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher