Statement vom 13.07.2020

Danyal Bayaz zur aktuellen EY-Studie, nach der deutsche Startups im ersten Halbjahr 2020 weniger Geld erhalten haben

Zur aktuellen EY-Studie, nach der deutsche Startups im ersten Halbjahr 2020 weniger Geld erhalten haben, erklärt Dr. Danyal Bayaz, Startup-Beauftragter:

„Die Finanzierung von Startups erschwert sich auch aufgrund der Corona-Pandemie. Das liegt auch daran, dass die Bundesregierung Startups leider zu lange im Regen stehen lassen hat. Die geplante Unterstützung der Bundesregierung läuft immer noch schleppend und viele Startups warten auf die Freigabe der Gelder. Es droht ein herber Verlust von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit. Stärker und widerstandsfähiger kommen wir aus der Krise nur mit neuen Technologien und Geschäftsmodellen.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher