Statement vom 05.11.2020

Danyal Bayaz zur heutigen Sitzung des Wirecard Untersuchungsausschusses

Zur heutigen Sitzung des Wirecard Untersuchungsausschusses erklärt Danyal Bayaz, Obmann im Untersuchungsausschuss:

„Dan McCrum hat einen entscheidenden Anteil daran, dass der Wirecard-Betrug aufgeflogen ist. Er hat gegen erhebliche Widerstände recherchiert und sah dabei sogar seine berufliche Existenz bedroht. Seine Stellungnahme im Untersuchungsausschuss wirft einen dunklen Schatten auf die Qualität und Urteilskraft unserer Finanzaufsicht. Sie hat McCrum und seine Kollegin Stefania Palma bei der Staatsanwaltschaft wegen angeblicher Marktmanipulation angezeigt. Damit kriminalisierte die Finanzaufsicht Journalistinnen und Journalisten und vertraute einem Wirecard-Vorstand, der Kritiker beschatten ließ. Es ist schwer vorstellbar, dass Finanzminister Olaf Scholz von all dem nichts wusste. Realistischer ist, dass er nach kurzem Hin und Her schnell wieder weggeschaut hat. Dass Scholz sich bis heute nicht zu einer angemessenen Reaktion gegenüber Dan McCrum und Stefania Palma durchringen konnte, ist mehr als nur bedauerlich.“

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher